viva-animal

RANDY

April 2020

Hallo ihr Lieben

Wir wollten uns mal melden, damit ihr sehen könnt wie es uns ergeht. Wir geniessen unser Leben in vollen Zügen.

Ich, Randy, geniese es sehr in meinem Bett schlafen zu können und es immer warm zu haben. Dafür tue ich auch alles, laufe ohne Leine neben meinem Frauchen, wenn ein Reh oder Wildschwein auftaucht komm ich noch nicht mal auf die Idee ihnen nach zu rennen. Es ist so schön ein zu
Hause zu haben.

Betowen hat auch schon viel gelernt, ist stubenrein und läuft seid ca 4 Wochen mit Schleppleine frei hinter uns her oder mit uns mit, er war ja schon 10 Jahre alt als er bei uns einzog Er kannte nicht viel, es ist einfach toll zu sehen wie er sich entwickelt hat. Er hat uns als Rudel auch gut im Griff, obwohl er der Kleinste ist. Er geniest es ausgiebig mit Frauchen zu kuscheln. Die Katzen hat er immer noch etwas im Visier, aber auch das ist schon sehr viel besser geworden.

Yeico hat in der letzten Zeit Angst vor Stürmen entwickelt. Doch Frauchen hat ihm ein Therapieöl mischen lassen und beim nächsten Sturm war er schon gelassener. Das einzige was er dann will, ist unten in der Küche schlafen, aber das ist für uns alle ok, Hauptsache er fühlt sich wohl.

Emilia unsere kleine Rudelschwester macht auch Fortschritte sie lässt sich seit ein paar Wochen draußen von Frauchen anfassen, wenn wir spazieren laufen und kommt wenn Frauchen sie zu sich ruft. Das wäre früher nicht möglich gewesen so schüchtern war sie draußen. Ihr seht also wir entwickeln uns von Monat zu Monat weiter und unser Frauchen kann von uns nicht genug bekommen. Die Hälfte von und Podis läuft also wie ihr seht ohne Leine, wir sind durchaus in der Lage zu lernen, dass Jagen nicht so wichtig ist wie unser Rudel und Frauchen.

Denkt in dieser Zeit auch an unsere Freunde in Spanien, vergesst sie nicht. Sie brauchen Euch, die sie unterstützen solange sie nicht ausreisen dürfen.
Bitte adoptiert weiter Hunde aus der ARCA auch wenn ihr jetzt etwas länger auf sie warten müßt. Sie werden es euch dafür mit besonders viel
Liebe danken.

Danke Mar, dass du sie in schwierigen Zeiten auch beschützt und voll für sie da bist. Wir wünschen Dir die Unterstützung die du brauchst und vor allem viel Gesundheit.

Deine ehemaligen Podencos.

Randy, Yeico, Emilia und Betowen aus Deutschland.

RANDY
RANDY
RANDY
RANDY
RANDY
RANDY
RANDY
RANDY